Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
Mai
Heute im Kino

18:30 Uhr

Alle hassen Johan

20:15 Uhr

Stop Making Sense


Morgen im Kino

18:30 Uhr

Alle hassen Johan

20:15 Uhr

Stop Making Sense


Vom Feinsten!?!

La Chimera OmU

„Ein Film zum Schwärmen! Alice Rohrwacher widmet sich in ihrem neuen Film Kunstschatzräubern und filmt dabei fulminant gegen die kapitalistische Verwertungslogik an.“ (perlentaucher) – Arthur, ein Engländer, ist die wichtigste Perso ...


La Chimera OmU


La Chimera OmU

2023 Italien/Frankreich/Schweiz

Regie: Alice Rohrwacher

Darsteller: > Italien/Frankreich/Schweiz 2023 > Regie: Alice Rohrwacher > Darsteller: Josh O`Connor, Alba Rohrwacher, Luca Chikovani, Carol Duarte, Isabella Rossellini, Julia Vella, Vincenzo Nemolato

Länge: 133 Min.

FSK 12 - freigegeben ab 12 Jahren

Kurzfilm: Der Kiosk


„Ein Film zum Schwärmen! Alice Rohrwacher widmet sich in ihrem neuen Film Kunstschatzräubern und filmt dabei fulminant gegen die kapitalistische Verwertungslogik an.“ (perlentaucher) – Arthur, ein Engländer, ist die wichtigste Person einer Gruppe von „Tombaroli“, Grabräubern, die Mitte der 80er Jahre etruskische Gräber plündern und die Funde an die dubiose Kunsthändlerin Spartaco verhökern. Arthur spürt traumwandlerisch mit einer Wünschelrute die antiken Gräber auf, landet jedoch im Knast und kehrt jetzt zu seiner Bande zurück. Bald treibt es sie wieder auf die toskanischen Äcker und Brachen zurück, unter denen die Toten ruhen. Arthur hatte aber nicht nur seine Freiheit verloren, sondern auch sein große Liebe Beniamina. In seinen Träumen sucht er sehnsüchtig nach ihr und begegnet ihr im verwahrlosten Palazzo ihrer Mutter Flora. Hier trifft Arthur auch auf die unbezahlte Bedienstete Italia, die nicht nach Geld oder Vergangenem strebt, sondern nur eine gute Zukunft für ihre zwei versteckten Kinder will. Da stoßen die Grabräuber tief unter einem Kraftwerk auf ein etruskisches Heiligtum mit der Statue einer Göttin – ein Fund mit Folgen. – Eine träumerische Fabel über den Umgang mit der Vergangenheit, ein Genretrip zwischen Märchen, Komödie, Drama und Thriller, der poetische Fantastik mit realistischen Szenen kombiniert und zwischen italienischem Neorealismo und Fellinis Traumbildern mäandriert! – „…eine Parabel auf die Ausbeutung von Mensch und Boden, die mit Wärme und Witz an das Zwischenmenschliche erinnert.“ (IndieKino) 


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441


Schnellübersicht