Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Platzhalter
Oktober
Heute im Kino

Morgen im Kino

17:00 Uhr

TKKG


Vom Feinsten!?!

Synonymes

Goldener Bär auf der Berlinale 2019 für Nadav Lapids semiautobiografisches Meisterwerk! ...


.dok

Dokumentarfilme zum Lauf der Zeit

 

Bevor Filme begannen mit Schauspielern Geschichten zu erzählen, waren alle Filme Dokumentarfilme. Natürlich war das Staunen über die gefilmte Realität bald vorüber und der Dokumentarfilm wurde von fantastischen filmischen Fiktionen abgelöst und überholt. Bis Robert J. Flaherty 1920 den ersten abendfüllenden Dokumentarfilm drehte: „Nanuk, der Eskimo“.

Fortan trieb das Genre Dokumentarfilm immer neue Blüten: ethnografische Film, Naturfilme, Kriegsfilme, Kulturfilme, politische Berichte, Wochenschauen, Propagandafilme, Direct Cinema, Tierfilme, Essayfilme und Mockumentaries. Nicht immer zog das Publikum mit und erst um die Jahrtausendwende erweckte Michael Moore mit seinen provozierenden Dokumentationen erneut das Interesse an der dokumentarischen Filmform.

Seitdem finden Jahr für Jahr immer mehr Dokumentationen den Weg auf die Kinoleinwand. Wir waren von Anfang an mit dabei und kennzeichnen die Dokumentarfilme in unserer Monatsübersicht mit dem Logo „.dok“ . Achten Sie mal darauf! Nichts ist spannender, verrückter, interessanter als die Realität! Auch im Dokumentarfilm!

Lionhearted

2018 Deutschland

Regie: Antja Drinnenberg

Länge: 90 Min.

Eine Sportlergeschichte über Kampfgeist und Gemeinschaftsgefühl: „Einmal Löwe, immer Löwe!“


mehr erfahren ...


Läuft am
Di, den 29.10. um 21:15 Uhr
Mi, den 30.10. um 21:15 Uhr

Plastic Planet

2009 Österreich, Deutschland

Regie: Werner Boote

Länge: 95 Min.

Selbst an den entlegensten Stellen unserer Erde findet man Plastikmüll. Auf dem Mount Everest ebenso wie in der Arktis, in den Ozeanen wie in der Wüste. Sechsmal könnte man den Erdball mit dem vorhandenen Kunststoff in Folie einwickeln!


mehr erfahren ...


Läuft am
Mi, den 30.10. um 19:00 Uhr

Bruderliebe

2019 Deutschland

Regie: Julia Horn

Länge: 106 Min.

Kann die Liebe zum eigenen Bruder Berge versetzen?


mehr erfahren ...


Läuft am
Di, den 05.11. um 18:45 Uhr
Mi, den 06.11. um 18:45 Uhr


Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441