Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Platzhalter
Oktober
Heute im Kino

Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Barry Lyndon

„Barry Lyndon“ ging als „Film, der bei Kerzenlicht gedreht wurde“ und als „teuerster Experimentalfilm aller Zeiten“ in die Filmgeschichte ein. ...


AKTUELL

Wir bitten um ihr Verständnis!

Wir werden corona-bedingt die freie Platzwahl im Kinosaal einschränken müssen, wenn es nötig ist. Wir behalten uns vor, Ihnen einen festen Sitzplatz zu zuweisen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

LIVE AUF DER KINOBÜHNE

 

SHERLOCK HOLMES UND DIE STIMME DES STUMMFILMS

Fr 06.11. um 20 UHR

Wiener Schmäh und Melodien zum weltberühmten Detektiv

Wer hätte das gedacht: Auf der Leinwand flimmern alte Sherlock-Holmes-Filme, und das Publikum schüttelt sich vor Lachen. Des Rätsels Lösung steht im Dunklen neben der Leinwand. Es ist Ralph Turnheim, der einzige Leinwand-Lyriker des Landes. An seiner Seite sorgt die Wiener Geigerin Jenny Lippl für wahrlich stimmige Filmmusik.

Ralph Turnheim und Jenny Lippl geben dem geigenden Meisterdenker Wiener Schmäh und Melodien. Ein beschwingter Abend voller Pointen und Geistesblitze ist garantiert.

 

Eintritt: 18.- EUR.

Die Umstände machen eine Reservierung notwendig, Te. 09331- 13 28

(kein Vorverkauf!)

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DIE CASABLANCA-CORONA-TOMBOLA

 

Wir gewinnen der Krise eine gute Seite ab! Die Treue unserer Kino-Besucher muss einfach belohnt werden!

Und das geht so: Dank der Meldepflicht haben wir ja ihre persönliche Adresse auf einem Zettel und der wandert am Monatsende zusammen mit allen anderen in einen großen Topf. Unsere Glücksfee zieht dann drei „Corona-Gewinner“ und die erhalten per Post eine Tafel Schokolade .... Nein!!! Natürlich Freikarten fürs Casablanca! Für Ihren nächsten Besuch bei uns im Kino!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch bei uns im Casablanca Kino gilt die Maskenpflicht. Sobald man am Platz ist, egal ob im Kinosaal oder in der Kneipe, kann die Maske abgenommen werden.

Es gilt immer noch freie Platzwahl im Kinosaal, allerdings jetzt mit der Vorgabe auf ausreichend Abstand zu allen Seiten.

ACHTUNG! Bei telefonischen Kartenreservierungen rufen wir nur zurück, wenn die Vorstellung schon ausgebucht ist!

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 


dok.

 

UNSER BODEN

 
Do 29.10. - So 01.11. um 18 Uhr
 
Bio, artgerechte Tierhaltung, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung – Begriffe, die in aller Munde sind und beinahe vergessen lassen, dass die erschreckend dünne Humusschicht der Erdkruste die Grundlage menschlicher Existenz ist.

Regisseur Marc Uhlig hat mit diesem aufschlussreichen Film nicht nur faktenreiche Informationen zum Thema gefasst, sondern lässt auch leidenschaftliche Bauern aus allen Lagern ebenso wie Experten aus der Forschung und Praxis zu Wort kommen.

 
 

 

mehr zu .dok ...

AUGEN AUF! GUTE FILME.GUTES KINO.

 

AWAY

Mi 28.10. um 20 Uhr

In Nahezu vierjähriger Arbeit hat der Lette Gints Zilbalodis im Alleingang (!) ein  virtuoses, surreales Meisterwerk der Animation geschaffen, das den Zuschauer ohne Worte auf eine Entdeckungsreise über eine Insel und zu sich selbst mitnimmt.

Magische, erstaunende Traumlandschaften, die den Lebenszyklus oder eine „poetische Reflektion über Einsamkeit“ (filmdienst) virtuos bebildern.

mehr zu AUGEN AUF! GUTE FILME! GUTES KINO! ...

RAUSCHBILDER

Aspekte des Rausches im Film

 

Kino und Rausch in tolerierter oder verbotener Form gehören einfach zusammen.

Dieser engen Verbindung spürt die Filmreihe „Rauschbilder“ nach. Vor jedem Film gibt es eine Einführung zum Thema und nach dem Film natürlich die Möglichkeit zur Diskussion über das Gesehene.

 

Mi 04.11. um 19:30 Uhr

FEAR & LOATHING IN LAS VEGAS

"Wir waren gerade hinter Barstow, irgendwo in der Wüste, als die Drogen zu wirken begannen."

Fledermausattacken, kriechende Teppiche, mutierende Empfangsdamen, hungrige Reptilien und absurde Visionen. Terry Gilliam ("Brazil", "Twelve Monkeys") hat den als unverfilmbar geltenden Drogentrip in eine entfesselte Flut psychodelischer Bilder umgesetzt, die schlicht und einfach keinen Vergleich kennt.

Dr. Petra Zaus, Lehrstuhl für Neuere Literaturgeschichte Würzburg, referiert in einem einführenden Vortrag  über den Zusammenhang von Drogen, Literatur und künstlerischer Kreativität.

 

 

mehr zu RAUSCHBILDER ...
Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441


Schnellübersicht