Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
April
Heute im Kino

19:30 Uhr

Die Missetäter


Morgen im Kino

20:30 Uhr

Eureka


Vom Feinsten!?!

Die Unschuld OmU

Meisterregisseur Hirokazu Kore-Eda („Shoplifters“) erzählt in seinem neuen Werk eine Geschichte aus drei unterschiedlichen Perspektiven und spielt mit den Erwartungshaltungen des Publikums. – Ein Feuerwehreinsatz in einer japanische ...


EUREKA

 

„Erinnere dich immer an den Raum, nicht an die Zeit. Zeit ist eine Erfindung des Menschen“ - Eine ungewöhnliche, traumähnliche filmische Reise durch Zeit und Raum, zwischen den Jahren 1870 und 2019 und den USA, Mexiko und dem Amazonas-Regenwald, zusammengehalten vom Vogel Eureka, der Reinkarnation einer Frau. Das filmische Triptychon beleuchtet eindringlich und genreübergreifend die historische und aktuelle Lebensrealität indigener Menschen. - 1870 kommt ein Revolverheld in eine namenslose, verwahrloste Grenzstadt auf der Suche nach seiner Tochter. Das blutige Finale endet auf dem Fernsehbildschirm der Polizistin Alaina, die sich gerade zum Dienst fertig macht. In einem der ärmsten Landstriche der USA, dem Pine-Ridge Reservat der Lakota-Oglala wird Alaina täglich mit Drogen, Gewalt und Perspektivlosigkeit konfrontiert, denen sie mit stoischer Verzweiflung entgegentritt. Anders ihre Nichte Sadie, ein Basketballcoach voller Tatendrang, die eines Tages durch den Trank ihres Großvaters in mythische Sphären geführt wird. Realität und Legende verschwimmen in den 70er Jahren im brasilianischen Urwald in einer Goldgräbersiedlung voller Abenteurer und einem Schamanen, der ihre Träume teilt… - Lisandro Alonso erzählt von denen, die nicht mehr in die Zeit passen und nichts mehr verlieren können, erzählt vom Menschsein im Raum ohne Zeit. – „…auf ungewöhnliche Art spannend, auf mysteriöse Art spielerisch, auf sehr exakte Art vage.“ (kino-zeit.de)

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441


Schnellübersicht