Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
Mai
Heute im Kino

18:30 Uhr

Alle hassen Johan

20:15 Uhr

Stop Making Sense


Morgen im Kino

18:30 Uhr

Alle hassen Johan

20:15 Uhr

Stop Making Sense


Vom Feinsten!?!

La Chimera OmU

„Ein Film zum Schwärmen! Alice Rohrwacher widmet sich in ihrem neuen Film Kunstschatzräubern und filmt dabei fulminant gegen die kapitalistische Verwertungslogik an.“ (perlentaucher) – Arthur, ein Engländer, ist die wichtigste Perso ...


Die Unschuld


Die Unschuld

Kaibutsu

2023 Japan

Regie: Hirokazu Kore-Eda

Darsteller: Eita Nagayama, Sakura Ando, Soya Kurokawa, Yuko Tanaka, Hinata Hiragi, Mugino Saori

Länge: 127 Min.

FSK 12 - freigegeben ab 12 Jahren

Kurzfilm: Dark Chamber


Meisterregisseur Hirokazu Kore-Eda („Shoplifters“) erzählt in seinem neuen Werk eine Geschichte aus drei unterschiedlichen Perspektiven und spielt mit den Erwartungshaltungen des Publikums. – Ein Feuerwehreinsatz in einer japanischen Kleinstadt. Ein Hochhaus brennt und es geht das Gerücht, dass in einem Stockwerk ein Hostessenclub seine Gäste empfangen habe. Die alleinerziehende Saori und ihr 11jähriger Sohn Minato beobachten den Brand von ihrem Balkon aus. Seit einiger Zeit verhält sich Minato seltsam und Saori vermutet den Lehrer Hori als Ursache. Schlägt er Minato? Saori sucht die Schulleitung auf und erlebt nur ein bizarres Entschuldigungsritual. Dann kehrt der Film zum Brand zurück und erzählt die Brandnacht aus der Sicht des Verdächtigten Lehrers Hori. Es ergibt sich ein völlig anderes Bild. Als der Film jedoch erneut die Ereignisse aus der Sicht von Minato und seinem Freund Yori erzählt, kommt man der Wahrheit näher. – Mit jedem neuen perspektivischen Ansatz wird das Bild vollständiger und wird klar, wieviel Unheil Vorurteile, Gerüchte und Engstirnigkeit anrichten können. Erst als die Gegenwelt der Kinder und ihr Miteinander die Erzählung übernimmt, wird alles klarer… - Untermalt vom Score des kürzlich verstorbenen Ryuichi Sakamoto, ist „Die Unschuld“ ein humanistisches Meisterwerk, „mit dem der japanische Filmemacher sein Repertoire um gänzlich neue Facetten erweitert.“ (kino-zeit.de) 


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441


Schnellübersicht