Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
November
Heute im Kino

Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Am 25. März 1996 wird der Publizist Jan Philipp Reemtsma in Hamburg-Blankenese von zwei Tätern entführt. Seine Familie konfrontieren die Entführer mit einer Lösegeldforderung von 20 Millionen DM. Zwei Polizisten, der Anwalt der Familie und ein Freund ...


Der Nachname


Der Nachname

2022 Deutschland

Regie: Sönke Wortmann

Darsteller: Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnanyi, Janina Uhse

Länge: 91 Min.

FSK 0 - freigegeben ohne Altersbeschränkung


Kein Wunder, dass nach dem Erfolg von „Der Vorname“ (2018) eine Fortsetzung gedreht werden musste. „Der Nachname“ ist das seltene Beispiel eines komödiantischen Sequels, das an das Original heranreicht und wirklich herrlich unterhält.“ (programmkino.de)

Der Schock aus „Der Vorname“ ist verdaut: Mutter Dorothea ist mit dem wesentlich jüngeren Rene liiert und lebt auf dem gemeinsamen Familienanwesen in Lanzarote. Jetzt lädt das junge Glück die Familien Berger/Böttcher zum Kurzurlaub auf Lanzarote ein, um den Angehörigen eine wichtige Mitteilung zu machen. Schon gleich bei der Ankunft beginnt das Gezänk. Das Familiendomizil ist verbrecherisch umgestaltet, die frischgebackenen Eltern sind völlig abgebrannt, die Eheprobleme sind nicht geringer geworden und dann … offenbart Doro, dass sie Rene heiraten will und da existiert noch ein Kinderwunsch! Aber das ist nur der Auftakt und unter der spanischen Sonne (und dank einer attraktiven Gärtnerin) eskaliert die Familiensituation zusehends.

Ein spielfreudiges Ensemble, geschliffene Dialoge und bittere Wahrheiten: sehr zum Amüsement des Zuschauers.


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441