Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
November
Heute im Kino

Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Am 25. März 1996 wird der Publizist Jan Philipp Reemtsma in Hamburg-Blankenese von zwei Tätern entführt. Seine Familie konfrontieren die Entführer mit einer Lösegeldforderung von 20 Millionen DM. Zwei Polizisten, der Anwalt der Familie und ein Freund ...


Zabriskie Point


Zabriskie Point

1969 USA

Regie: Michelangelo Antonioni

Darsteller: Mark Frechette, Daria Halprin, Rod Taylor

Länge: 111 Min.

FSK 16 - freigegeben ab 16 Jahren


Geradezu visionär geht Antonioni in 'Zabriskie Point' zur Sache. 1969 projizierte er seine Eindrücke aus den USA in diesen spektakulären Film, der zum Identifikationserlebnis für eine Generation wurde. Bis heute hat kein Regisseur eindringlicher und eindeutiger den american dream in die Luft gejagt!

Nach einer gewalttätigen Demo auf dem Campus flieht der Student Mark vor der Polizei im Glauben, einen Polizisten erschossen zu haben. Mark stiehlt ein Sportflugzeug und fliegt ins Landesinnere. Auf dem Flug begegnet er der Sekretärin Daria, die auf dem Weg zur pompösen Villa ihres Chefs ist. In der zivilisationsfernen Landschaft des Südwestens erlebt das Paar eine intensive Zeit, die jäh von der Polizei unterbrochen wird. Die utopischen Wunschträume des Paares schlagen in einen tödlichen Alptraum um, als Mark das Flugzeug zurückbringen will. Daria hört die Nachricht im Radio und beginnt zu träumen ...

Wahrlich ‚Großes Kino‘ und ein Werbefilm für die Zerstörung des Konsumrausches - zwar verdichtet Antonioni das Unbehagen einer ganzen Generation in der berühmten Schlusssequenz. Doch auch die Liebesszene in einer kahlen, grauen Wüstenlandschaft zeigt überdeutlich die Ausweglosigkeit der Träume der Beat Generation.


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441