Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Platzhalter
März
Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Asche ist reines Weiß

„Eine strahlende Erzählung über Liebe und Leben in Zeiten tiefer Umbrüche!“ (cineArt) ...


Le Havre


Le Havre

2011 Finnland, Frankreich, Deutschland

Regie: Aki Kaurismäki

Darsteller: Andre Wilms, Kati Outinen, Blondin Miguel, Laika, Jean-Pierre Darroussin, Alina Salo, Jean-Pierre Léaud

Länge: 93 Min.

FSK 0 - freigegeben ohne Altersbeschränkung


Es war einmal ein armer Schuhputzer, Marcel Marx, der in der tristen normannischen Hafenstadt Le Havre sein bescheidenes Leben führt. Seine Hündin Laika, seine Frau Arletty, seine Stammkneipe, ein Gläschen Wein – das sind seine alltäglichen Freuden. Doch dann kommt Arletty mit einer Krebserkrankung ins Krankenhaus und Marcel trifft auf das afrikanische Flüchtlingskind Idrissa, dem er sein Essen überlässt. Später versteckt er Idrissa in seiner Wohnung vor einem hartnäckigen Kommissar und bald zeigt die ganze Nachbarschaft (bis auf einen!) solidarisches Mitgefühl. Die 3000 Euro für den Fluchthelfer müssten doch aufzutreiben sein!

Eine märchenhafte, wunderbare Geschichte über Flucht, Hilfsbereitschaft und praktizierten Humanismus im minimalistischen Stil des Finnen Aki Kaurismäki.

Wir zeigen „Le Havre“ natürlich am Ufer unseres Flusses, dem Main, in der Nähe der Anlegestelle der „Nixe“ auf der Kleinochsenfurter Seite.

Herr Peter Wesselowsky vom Arbeitskreis Geschichte der Stadt Ochsenfurt berichtet vor Filmbeginn packend von der „Ochsenfurter Revolte“1777.

 

4. Juli 2018 in der Nähe der Anlegestelle der „Nixe“. Einlass ab 21 Uhr, Vernstaltungsbeginn ca. 21.30 Uhr, Eintritt 14 Euro inklusive Getränk und kleinem Imbiss.


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441