Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
Februar
Heute im Kino

16:30 Uhr

Wo ist Gott?

18:30 Uhr

Oskars Kleid

20:30 Uhr

Die Frau im Nebel


Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Close

„Close“, ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury in Cannes 2022, ist ein feinfühliges Drama über zwei 13jährige Jungs und die aufwühlende Geschichte ihrer Freundschaft. – Leo und Remi kennen sich scheinbar schon ewig. Sie verbri ...


The Square


The Square

2017 Schweden, Dänemark, Frankreich

Regie: Ruben Östlund

Darsteller: Elisabeth Moss, Dominic West, Terry Notary, Linda Anborg, Claes Bang, Annica Liljeblad

Länge: 151 Min.

FSK 12 - freigegeben ab 12 Jahren

Kurzfilm: Zwischenfall vor einer Bank, Hysteria


„Eine lakonisch-beißende Gesellschaftskritik und ein intellektueller Spaß.“ (taz)

In Ruben Östlunds mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnetem „The Square“ wird der bürgerlichen Selbstgerechtigkeit der Spiegel vorgehalten und keiner kommt dabei leicht davon!

Christian, Ende Vierzig, gebildet, gutaussehend, eloquent und selbstverliebt ist Museumskurator für zeitgenössische Kunst in Stockholm. Christian glaubt an seine Prinzipien und bemerkt den Widerspruch zwischen moralischem Anspruch und bitterer Wirklichkeit nicht. Aber dieser wird manifest, als Christian in einer Diebstahl-Performance Geldbörse und Mobiltelefon geklaut werden. Er greift zur Selbsthilfe und muss mit seiner ausgeheckten Drohbriefaktion hinab in die Welt der Unterprivilegierten. Für Christian eine massive Bedrohung seines bequemen, selbstgenügsamen Weltbildes, die durch eine PR-Aktion für seine neue Ausstellung noch verschärft wird.

Voller guter Absichten stellt Christian die Installation „The Square“ in den Mittelpunkt der Ausstellung. Eine abgegrenzte Pflasterfläche, in der jeder gleiche Rechten und Pflichten hat, ein Ort der Würde für jeden. Doch die Sache hat ungeahnte Folgen: Fortan ist Christians Leben eine Kette von verunglückten Vorfällen, die seine (und unsere) Lebenslügen komplett dekonstruieren.

„Eine beißende, einfühlsame Satire, die wie die Rhapsodie einer Gesellschaft mit chronisch schlechtem Gewissen wirkt.“ (epdFilm)


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441