Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
November
Heute im Kino

Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Am 25. März 1996 wird der Publizist Jan Philipp Reemtsma in Hamburg-Blankenese von zwei Tätern entführt. Seine Familie konfrontieren die Entführer mit einer Lösegeldforderung von 20 Millionen DM. Zwei Polizisten, der Anwalt der Familie und ein Freund ...


Da kommt noch was


Da kommt noch was

2021 Deutschland/Schweiz

Regie: Mareille Klein

Darsteller: Ulrike Willenbacher, Zbigniew Zamachowski, Imogen Kogge, Franziska Machens

Länge: 99 Min.

FSK 0 - freigegeben ohne Altersbeschränkung


Spätestens als Helga durch das Heizungsgitter ihres Wohnzimmers kracht, wird klar, dass sie buchstäblich in ihrem Leben steckengeblieben ist und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien kann...  Zwei Jahre ist es her, dass ihr Ehemann sie für eine andere Frau sitzen ließ, aber sie ist immer noch wütend und verletzt. Da fährt auch noch ihre Putzfrau in den Urlaub und schickt einen Mann (!), den älteren polnischen Arbeiter Ryszard als Vertretung. Doch irgendwie verändert das Helgas Leben. Anfangs selbst noch Zielscheibe von Helgas Unmut, wird Ryszard trotz einer massiven Sprachbarriere bald ihr Vertrauter. Klar: er nimmt den falschen Lappen für das Klo, sieht den Staub nicht und fängt mit dem Waschen an, wo doch überall Staub liegt. Aber dann schlägt das Schicksal zu und gegen alle Widrigkeiten verlieben sich die beiden ineinander. Helgas Freundeskreis ist entsetzt… „Du und der Pole!?“ Opfert Helga ihr neues Glück den spießbürgerlichen Konventionen?

Ein kleiner, feiner Film, der liebevoll-ironisch hinter die bürgerliche Fassade einer 62-jährigen Frau blickt, deren Leben unerwartet auf den Kopf gestellt wird. 


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441