Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter
November
Heute im Kino

Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Am 25. März 1996 wird der Publizist Jan Philipp Reemtsma in Hamburg-Blankenese von zwei Tätern entführt. Seine Familie konfrontieren die Entführer mit einer Lösegeldforderung von 20 Millionen DM. Zwei Polizisten, der Anwalt der Familie und ein Freund ...


Das Leben ein Tanz


Das Leben ein Tanz

En corps

2022 Frankreich

Regie: Cedric Klapisch

Darsteller: Marion Barbeau, Hofesh Schechter, Muriel Robin, Denis Podalydes, Francois Civil, Souheila Yacoub

Länge: 117 Min.

FSK 12 - freigegeben ab 12 Jahren


„Sacre bleu, was für ein wunderschöner Film das doch ist!“ (kino-zeit.de)

Cedric Klapisch („L’auberge espagnole“, „Der Wein und der Wind“) hat seinem Lieblingsthema, dem Tanz, einen Film gewidmet, der einerseits ein Tanzfilm ist, andrerseits aber im typischen Klapisch-Stil seine Themen weit jenseits des Tanzes findet.

Elise, eine begnadetet junge Tänzerin an der Pariser Oper, muss am Abend einer Aufführung miterleben, wie sie ihr Freund betrügt. Sie geht trotzdem auf die Bühne, legt eine fulminante Vorstellung hin und … erleidet prompt eine schwere Knöchelverletzung. Elise ist am Boden zerstört. Vielleicht kann sie nie mehr tanzen. Zusammen mit ihrer Freundin Sabrina flüchtet sie in die Bretagne. Hier schließt sie sich einer Tanzgruppe an und gestaltet ihr Leben und ihre Zukunft neu.

Mit tanzenden Bildern folgt Klapisch der verletzten Elise aufs Land und reiht „fein beobachtete Momente so aneinander, dass wir uns gänzlich in den zahlreichen Figuren, den zwischenmenschlichen Beziehung und Problemen verlieren können.“ (kino-zeit.de)  


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441