Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Platzhalter
August
Heute im Kino

Morgen im Kino

Vom Feinsten!?!

Blues Brothers - Extended Version

Dagegen gibt es keine Argumente: Unterwegs im Auftrag des Herren. Und jetzt sogar noch 16 Minuten länger! ...


Helmut Newton - The Bad and the Beautiful


Helmut Newton - The Bad and the Beautiful

2019 Deutschland

Regie: Gero von Boehm

Länge: 96 Min.

FSK 12 - freigegeben ab 12 Jahren

Kurzfilm: Meine Mutter lernt Kino


„Filme über Fotografen sind langweilig.“ Gleich zu Beginn stellt Helmut Newton das mal klar und bezeichnet sich selbst als „professionellen Voyeur“. 2020 wäre der charmant-provokative Newton 100 Jahre geworden. Anlass genug für diese Dokumentation, über den ebenso berühmten wie umstrittenen Fotografen, dessen „Big Nudes“ wohl jeder kennt und der als Avantgardist in den 70er Jahren eine Zeitenwende in der Fotografie anstieß, zu berichten

1920 in Berlin geboren, musste der jüdische Fotograf vor den Nazis nach Australien fliehen, landete später nach einer Odyssee in Paris, wo seine beispiellose Karriere begann. In Archivaufnahmen aus dem Fundus der Helmut Newton Stiftung und in zahlreichen Interviews mit dem Meister und seinen Models schildert Gero von Boehm das turbulente Leben des provozierenden Künstlers, der am liebsten mit Frauen zusammen arbeitete. So kommen im Film auch nur Frauen zu Wort: Charlotte Rampling, Isabella Rossellini, Anna Wintour, Nadja Auermann, Marianne Faithfull, Claudia Schiffer, Grace Jones, Cindy Crawford und … Susan Sontag. Und hinter einem großen Mann steht immer eine Frau, in diesem Fall June Newton, die ihn ein halbes Jahrhundert begleitete, beriet und mit ihm arbeitete.

Eine höchst unterhaltsame Dokumentation, die über die Lebensgeschichte und das Oeuvre von Helmut Newton hinaus viel über Kultur und Zeitgeist erzählt.


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441


Schnellübersicht