Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Platzhalter
April
Vom Feinsten!?!

Streik

Stephane Brizé legt einen pulsierenden, semidokumentarischen Politthriller vor, der aufrüttelt. ...


Anderswo. Allein in Afrika


Anderswo. Allein in Afrika

2018 Deutschland

Regie: Anselm Nathaniel Pahnke

Länge: 110 Min.

FSK 0 - freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kurzfilm: Grundig Super Stereo


Kurz nach Ende seines Studiums beschließt Anselm Pahnke mit zwei Freunden, Afrika von Süden nach Norden zu durchqueren – mit dem Rad. Doch in der Kalahari-Wüste trennen sich ihre Wege und Anselm muss sich entscheiden, alleine weiterzufahren. Er wagt den Sprung und taucht aus eigener Kraft tief in den afrikanischen Kontinent ein. Begegnungen mit Löwen und Nilpferden, schwere Erkrankungen, Raubüberfälle und das Campen in freier Natur fordern Anselm immer wieder heraus. Am Ende der Reise warten die Sahara und ihr unerbittlicher Nordwind.

Trotz aller Schwierigkeiten wächst Anselms Liebe zu einem atemberaubend schönen Kontinent und seinen offenen, herzlichen Menschen. Seine intensiven Erfahrungen lassen in ihm ein tiefes Vertrauen zu sich und seinen Mitmenschen wachsen und ihm wird bewusst, dass er zwar alleine reist, aber nie einsam ist.

Aus den Filmaufnahmen seines 15 000-Kilometer-Abenteuers auf dem Rad quer durch Afrika hat Anselm Pahnke einen faszinierenden Dokumentarfilm geschaffen, den er am Samstag, 12. Januar, persönlich im Casablanca vorstellt. Nach der Vorstellung besteht die Möglichkeit, mit Regisseur Anselm Pahnke über Film und Reise zu diskutieren


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441


Schnellübersicht