Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Platzhalter
Dezember
Heute im Kino

19:00 Uhr

Le Grand Bal (OmU)


Vom Feinsten!?!

Gegen den Strom

UmweltAktivistNaturActionMärchenKomödienFeministenKrimi-Film inmitten herrlicher Landschaft, bevölkert von seltsamen Typen, kommentiert von Musikanten und begnadet inszeniert. ...


Gegen den Strom


Gegen den Strom

Kona fer i stri

2018 Island, Frankreich, USA

Regie: Benedikt Erlingsson

Darsteller: Halldora Geirhardsdottir, Johann Sigurdarson, David Por Jonsson, Omar Gudjonsson

Länge: 101 Min.

FSK 6 - freigegeben ab 6 Jahren

Kurzfilm: Lauberhornrennen im Sommer


„Ökothriller, Abenteuerfilm, Märchen und Komödie – Benedikt Erlingssons Film über eine Umweltaktivistin auf dem Kriegspfad ist all das und noch viel mehr: großes, originelles Arthousekino!“ (programmkino.de)

Eine moderne Amazone: Mit Pfeil und Bogen und einem Stahlseil sabotiert Halla routiniert die Stromversorgung für ein Alu-Schmelzwerk in Island. Halla kämpft gegen den Ausverkauf der Natur und ist in ihrem normalen Leben eine patente Endvierzigerin und Chorleiterin. Niemand würde dieser Frau die Guerilla-Aktionen zutrauen und so nimmt die Polizei auch regelmäßig einen dunkelhäutigen Touristen fest, nur um ihn kurze Zeit später mit den Worten „Welcome in Island“ zu entlassen. Aber trotzdem kommen die Verfolger Halla immer näher und sie entkommt ihnen oft nur mit Glück oder der Hilfe eines schrulligen Verwandten.

Da bekommt Halla die Nachricht, dass ihr Antrag auf ein Adoptivkind nach vier Jahren endlich erfolgreich ist. Um weiter für die Natur kämpfen zu können, muss Halla auf die Solidarität ihrer Schwester zurückgreifen. Gleichzeitig erfahren ihre Aktionen aber einen Stimmungsumschwung in Island und die Verfolger rüsten mit Hubschraubern und Drohnen auf ...

Schon mit seinem Erstling „Von Menschen und Pferden“ gelang Benedikt Erlingsson ein großer Wurf und „Woman at War“ (so der englische Filmtitel von „Gegen den Strom“) legt noch nach! Ein cleveres, vielschichtiges Werk, das ungemein unterhaltsam ist und eine Fülle aktueller Themen umreißt.

Ein UmweltAktivistNaturActionMärchenKomödienFeministenKrimi-Film inmitten herrlicher Landschaft, bevölkert von seltsamen Typen, kommentiert von Musikanten und begnadet inszeniert.

„Eine Hommage an die Zivilcourage.“ (filmdienst)

Läuft am:

Do, den 27.12. um 21:00 Uhr
Fr, den 28.12. um 21:00 Uhr
Sa, den 29.12. um 21:00 Uhr
Di, den 01.01. um 19:00 Uhr
Mi, den 02.01. um 19:00 Uhr

Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441