Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Platzhalter
Juli
Heute im Kino

21:00 Uhr

Landrauschen


Morgen im Kino

21:00 Uhr

Landrauschen


Vom Feinsten!?!

303

„... tief aus dem Herzen des jungen, europäischen, politisch links bewegten, weißen Bildungsbürgertums gedreht – einen völlig unzynischen Film über die Liebe. Ohne Schmalz und doppelten Boden.“ (kino-zeit.de) ...


3 Tage in Quiberon


3 Tage in Quiberon

2017 Deutschland

Regie: Emily Atef

Darsteller: Marie Bäumer, Birgit Minichmayer, Robert Gwisdek, Charly Hübner, Denis Lavant, Christopher Buchholz, Vicky Krieps

Länge: 115 Min.

FSK 0 - freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kurzfilm: Smith's Schützenfest


„Was für ein schöner, freier, wunderbar undeutscher Film!“ (perlentaucher.de)

März 1981. Romy Schneider ist ein Weltstar, aber gleichzeitig von Depressionen, Alkohol und Tabletten gezeichnet. Vor ihrem nächsten Filmprojekt will sie sich mit ihrer besten Freundin Hilde drei Tage in dem kleinen französischen Kurort Quiberon in der Bretagne erholen. Aber die erhoffte Ruhe ist bald vorbei, als Romy Schneider, trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit der Presse, dem „Stern“ für ein Interview zustimmt. Kurz darauf rücken der Sensations-Reporter Michael Jürgs und der Fotograf Robert Lebeck an. Romy Schneider will sich eigentlich von ihrem Sissi-Image lösen, doch die insistierenden Fragen und hautnahen Fotos lassen sie verzweifeln. Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen den vier Personen eskaliert zum dreitägigen Psycho-Duell ... Für Romy Schneider war es das letzte Interview, das sie gab.

Der Schwarz-Weiß-Film von Emily Atef „3 Tage in Quiberon“ lief als einer der deutschen Wettbewerbsbeiträge auf der Berlinale und zeigt das Drama einer Frau am Ende ihrer Karriere (Romy Schneider starb ein Jahr nach dem Interview.). Zwischen ihrem Kaiserin-Sissi-Image, ihrem umwerfenden Charme und ihrer verzweifelten Suche nach betont anspruchsvollen Filmrollen wurde Romy Schneider zu einer Ikone des Leidens. Atemberaubend, wie Marie Bäumer „Die zwei Gesichter einer Frau“ (so der Titel einer der letzten Romy Schneider Filme) spielt.


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441


Schnellübersicht