Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
Dezember
Vom Feinsten!?!

Hapiness (OmU)

Auch dieses lakonische Meisterwerk von Sabu („... seine wohl beste Arbeit“; filmecho) entzieht sich jeder Zuordnung und verwandelt sich von einem humorvollen Märchen zu einem blutigen Rachedrama. ...


Maudie


Maudie

2016 Kanada

Regie: Aisling Welsh

Darsteller: Sally Hawkins, Ethan Hawke, Kari Matchett, Gabrielle Rose, Zachary Bennett

Länge: 116 Min.

FSK 12 - freigegeben ab 12 Jahren


„Der bewegendste Film des Jahres“ (AZ)

Kanada, Nova Scotia, Ende der 30er-Jahre. Die an rheumatischer Arthritis erkrankte Maud Lewis bewirbt sich bei dem Fischhändler und Hausierer Everett Lewis als Haushaltshilfe. Der misanthrope Everett ist in einem Waisenhaus groß geworden und lebt in einer ärmlichen, dunklen Holzhütte. Maudie zieht zu ihm und ... beginnt die Wände mit bunt-naiven Motiven zu bemalen. Der grobschlächtige Everett und die von Schmerzen gebeugte Maudie raufen sich zusammen. Maudie widmet sich immer stärker ihrer Leidenschaft, dem Malen, und schafft unzählige Bilder auf kleinen Holztafeln. Erst wenige Jahre vor ihrem Tod werden Maudies Bilder entdeckt und als wichtige Werke der Folk Art gewürdigt.

Weniger Künstlerporträt als ungewöhnliche Liebesgeschichte ist „Maudie“, der eine bedrückende Lebensrealität mit den hoffnungsvollen, bunten Bildvisionen von Maud Lewis und einer lebensbejahenden Liebe kontrastiert. Doch seine emotionale Faszination ist vor allem den beiden Hauptdarstellern Sally Hawkins und Ethan Hawke zu verdanken.

„Das anrührende Porträt von zwei Außenseitern.“ (Deutschlandfunk)


Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441