Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
November
Heute im Kino

19:00 Uhr

Flitzer

21:00 Uhr

Körper und Seele


Morgen im Kino

20:00 Uhr

TARZAN OF THE APES


Vom Feinsten!?!

Final Portrait

1964 kommt der amerikanische Schriftsteller James Lord ins Pariser Atelier von Alberto Giacometti, um in zwei oder drei Stunden ein Porträt anfertigen zu lassen. ...


Die Lebenden reparieren


Die Lebenden reparieren

Réparer les vivants

2016 Frankreich/Belgien

Regie: Katell Quilévéré

Darsteller: Tahar Rahim, Emmanuelle Seigner, Anne Dorval, Bouli Lanners, Kool Shen, Monia Chokri

Länge: 103 min

FSK 12 - freigegeben ab 12 Jahren


„Selten hat es einen so glasklar analytischen und gleichzeitig pathosfreudigen Film gegeben. ‚Die Lebenden reparieren’ ist etwas, das es in der Europa in der Regel nur in Frankreich gibt.“ (critic.de) – Im Morgengrauen stiehlt sich der 17jähige Simon aus dem Bett seiner Freundin, trifft sich mit zwei Freunden und fährt zum Surfen an den Atlantik. Momente größter Leidenschaft und höchster Konzentration des Sports münden in glücklicher Ermattung. Simon schläft bei der Heimfahrt erschöpft an der Schulter seines Freundes ein. Der Minibus der Kumpels überschlägt sich und während die anderen zwei Surfer überleben, ist Simon hirntot, nur sein Herz schlägt weiter. Ein Glücksfall für die 50jährige Musikerin Claire, die tief geschwächt in Paris auf ein Spenderherz wartet. Ein tragisches, niederschmetterndes Ereignis für die zerstritten Eltern von Simon, von denen die Ärzte eine schwere Entscheidung erwarten. Vor kurzem noch zusammenhanglose Schicksale verbinden sich, die Zeit drängt, Verzweiflung und Hoffnung stehen sich gegenüber. – Ein Film über eine Organspende. Ein Drama, das akribisch zahllose Facetten des Lebens in einem raffinierten, mitreißenden Puzzle aus Rückblenden, Momentaufnahmen, Operationsdokumenten und intimen Szenen zu einem wuchtigen, unvergesslichen Werk kombiniert.

„Ein in sich völlig aus den ästhetischen Entscheidungen erklärender Spielfilm, der in sich ruht, stimmig und reichhaltig ist und gleichzeitig ein Panorama aus Lebens- und Arbeitswelten erfasst. Eine Wohltat.“ (critic.de) 

Läuft am:

Do, den 23.11. um 21:00 Uhr
Fr, den 24.11. um 21:00 Uhr
Sa, den 25.11. um 21:00 Uhr
So, den 26.11. um 21:00 Uhr
Di, den 28.11. um 21:00 Uhr
Mi, den 29.11. um 21:00 Uhr

Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441