Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Benutzer    Passwort   
September
Morgen im Kino

19:00 Uhr

On the Milky Road

21:15 Uhr

The Party


Vom Feinsten!?!

David Lynch: The Art of Life (OmU)

Hier erzählt das Genie selbst: David Lynch, nicht nur einer der bekanntesten Regisseure, ein Meister des Bizarren, Grotesken und Mysteriösen, sondern auch ein begnadeter Erzähler ...


Der Stern von Indien


Der Stern von Indien

Viceroy's House

2016 Großbritannien, Indien

Regie: Gurinder Chadha

Darsteller: Hugh Bonneville, Gillian Anderson, Michael Gambon, Manish Dayal, Huma Qureshi, Lily Travers

Länge: 106 Min.

FSK 6 - freigegeben ab 6 Jahren


„Eine eindringliche Geschichtslektion!“ (epdFilm)

1947. Die Briten wollen Indien nach 300 Jahren Kolonialherrschaft möglichst schnell in die Unabhängigkeit entlassen. Lord Mountbatten ist mit seiner Familie in den riesigen Königspalast einquartiert worden, um die Unabhängigkeit in wenigen Wochen zu organisieren. Gandhi und Nehru sind für eine große indische Nation, Muhammad Ali Jinnah, Vertreter der muslimischen Minderheit, plädiert für eine Teilung des Staates. Auf den Straßen toben blutige Kämpfe zwischen religiösen Gruppen und Ethnien. Am Hof Mountbattens tritt der junge Hindu Kumar seinen Dienst als Kammerdiener an und trifft hier auf seine Jugendliebe, die Muslimin Aaila, die als Übersetzerin arbeitet. Aaila ist schon versprochen und die immer aggressiveren Spannungen zwischen Hindus und Muslimen treiben nicht nur das junge Liebespaar auseinander, sondern teilen auch Indien. Eine Grenze zum neuen Muslim-Staat Pakistan wird willkürlich festgelegt.

Mountbatten muss erkennen, dass er eine Marionette Churchills war, der die Teilung vorantrieb, um Ölinteressen am Golf zu sichern und einen „Pufferstaat“ zur damaligen UdSSR zu installieren. Tausende von Toten und Millionen Migranten waren die Folge.

Ein ebenso emotionaler wie historisch detaillierter Film, der scheinbar mühelos und spannend zwischen persönlichem Schicksal und politischem Umbruch changiert.

Läuft am:

Do, den 28.09. um 19:00 Uhr
Fr, den 29.09. um 19:00 Uhr
Sa, den 30.09. um 19:00 Uhr
So, den 01.10. um 19:00 Uhr

Trailer

Barrierefreiheit
Anschrift
Casablanca Filmtheater- und Gaststätten-GmbH
Wagstraße 4a
97199 Ochsenfurt

Tel 09331-5441